meditationsschule

Aufruf

"

Nachwort

Unsere Welt unterliegt einer ständigen Veränderung





Wieweit ist dir bewusst, dass du zu dieser Veränderung beiträgst?

Die Frage ist, ob du unbewusst Dunkelheit entwickelst und somit dazu beiträgst, dass diese Welt durch Konsum, Gier, Hass, Neid etc. zerstört wird.

Oder ob du dir deiner schöpferischen Natur bewusst bist und somit deine schöpferische Aufgabe kennst. Letzteres würde bedeuten, dass du ein naturnahes Leben lebst, ohne zu zerstören. Und dadurch Licht, Liebe produzierst, weil du weißt, wer du bist, woher du kommst und wo deine Seele hin möchte.

 

Wir leben nicht in Togo/Westafrika, weil es unser Traumland ist. Sondern weil uns bewusst ist, dass wir hier am wenigsten manipuliert werden können. Manipuliert durch Künstliches, mit allem was dazu gehört (Zivilisation: Wissenschaft, Technik, Religion etc.). Denn alles Künstliche verhindert bewusste schöpferische Erkenntnis. Sich selbst und speziell den Teil der Schöpfung zu begreifen, mit dem jeder einzelne eng verbunden ist.

 

Auf Anraten der geistigen Welt habe ich hier an einem alten, heiligen Ort in Westafrika einen philosophischen Orden mit spiritueller Schule gegründet. Dieses spirituelle Zentrum entstand, um im schöpferischen Sinn zu lernen sich selbst und diese wundervolle Schöpfung zu begreifen.

 

Jeder Mensch, der in Respekt nach seiner eigenen Wahrheit sucht, kann dies hier tun.

Dieser Ort ist inmitten der Natur entstanden, damit Menschen, die auf der Suche sind, sich selbst erforschen können.

 

Diese Schöpfung ist auf Geben und Nehmen aufgebaut. So sollte jeder, der anfängt sich zu begreifen seine schöpferische Liebe frei fließen lassen. Und somit dazu beitragen diese Welt zu heilen. Dazu beitragen, die Dunkelheit zu verdrängen, um mit seiner Liebe Licht entstehen zu lassen. Darin sehen wir unsere Aufgabe an diesem heiligen Ort.

Dazu laden wir alle ein, die sich respektvoll daran beteiligen wollen.




=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"